Der Opel war in einen Citroen gekracht und hatte sicht überschlagen. Foto: KS-Images.de/Andreas Rometsch

Ein 21-Jähriger ist am Mittwoch in Weilimdorf unterwegs, als er die Kontrolle über sein Fahrzeug verliert und in ein geparktes Auto kracht. Die Einzelheiten.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Ein 21 Jahre alter Opel-Fahrer hat am Mittwochabend in Weilimdorf einen Unfall verursacht, bei dem er selbst leicht verletzt wurde und Sachschaden in Höhe von rund 12.000 Euro entstand. Das Auto hatte sich bei dem Unfall überschlagen.

Wie die Polizei meldet, war der 21-Jährige kurz nach 20 Uhr mit seinem Opel Corsa in Fahrtrichtung Motorstraße unterwegs, als er offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, nach links von der Fahrbahn abkam und mit einem geparkten Citroen zusammenstieß. Dabei überschlug sich der Corsa und blieb auf dem Dach liegen.

Der 21-Jährige konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien und den Notruf wählen. Alarmierte Rettungskräfte brachten den Leichtverletzten in ein Krankenhaus.