Das Mädchen ging danach mit ihren Eltern in ein Krankenhaus. (Symbolbild) Foto: dpa/Lisa Ducret

Eine bislang unbekannte Radfahrerin hat in Süßen im Kreis Göppingen eine Zehnjährige, die ebenfalls mit dem Fahrrad unterwegs war, angefahren. Nach kurzer Unterhaltung ließ sie das verletzte Mädchen zurück. Die Polizei sucht Zeugen.

Süßen - Eine bislang unbekannte Fahrradfahrerin ist am Samstag in Süßen (Kreis Göppingen) in eine zehnjährige Radlerin gekracht und hat das verletzte Mädchen anschließend allein gelassen. Die Polizei sucht die Radfahrerin sowie Zeugen.

Wie die Beamten berichten, war die Unbekannte mit ihrem Rad gegen 17 Uhr in der Stiegelwiesenstraße Richtung Banater Straße unterwegs. Nach der Filsbrücke stand die Zehnjährige mit ihrem Rad auf dem Radweg. Die Frau sei in das Fahrrad des Mädchens geprallt, worauf das Mädchen stürzte. Danach habe sich die Frau nur kurz mit dem verletzten Mädchen unterhalten und sei dann weitergefahren.

Die Zehnjährige ging nach Hause und anschließend mit ihren Eltern in ein Krankenhaus. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie sucht nach der Frau und nach Zeugen. Die mutmaßliche Verursacherin soll etwa 40 Jahre alt sein und lange blonde Haare tragen. Ihr braunes Fahrrad habe ein Leopardenmuster. Die Polizei bittet unter der Telefonnummer 07161/8510 um Zeugenhinweise.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: