Ein Notarzt erstversorgte den schwer verletzten Motorradfahrer an der Unfallstelle (Symbolbild). Foto: dpa/Lino Mirgeler

Bei einer Kollision mit einem Auto ist am Freitagmittag ein Motorradfahrer in Stuttgart schwer verletzt worden. Der beteiligte Autofahrer hatte offenbar die Vorfahrt des Bikers missachtet.

Ein 48 Jahre alter Motorradfahrer hat bei einem Unfall am Freitagmittag in Zuffenhausen schwere Verletzungen erlitten. Der Biker war mit einem Auto kollidiert, wie die Polizei mitteilte.

Nach Angaben der Beamten missachtete der 60-jähriger Autofahrer, der auf der Kirchtalstraße unterwegs war, offenbar gegen 12.15 Uhr trotz eines Stoppschildes die Vorfahrt des auf der Zabergäustraße fahrenden Motorradfahrers. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen.

Biker gerät auf Gegenfahrbahn

Durch die Kollision geriet der Biker laut Polizei auf die Gegenfahrbahn und streifte zunächst den Kleintransporter eines 19-Jährigen. Danach stürzte der 48-Jährige und schlitterte mit seiner Maschine in den Wagen einer 58 Jahre alten Frau.

Nach Erstversorgung durch einen Notarzt brachte ein Rettungswagen den Schwerverletzten in eine Klinik. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf etwa 13.000 Euro.