Nach dem Unfall in der Ulmer Straße sucht die Polizei Zeugen. (Symbolfoto) Foto: dpa/Patrick Seeger

Am späten Freitagabend stoßen ein Auto und eine Stadtbahn in der Ulmer Straße zusammen, wodurch ein Schaden von rund 20.000 Euro entsteht. Da sich die Aussagen der Unfallbeteiligten widersprechen, sucht die Polizei Zeugen.

Stuttgart-Ost - Die Polizei sucht nach dem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einer Stadtbahn am Freitagabend in Stuttgart-Ost Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Laut Angaben der Beamten ereignete sich der Unfall gegen 23.10 Uhr in der Ulmer Straße.

Die Äußerungen der Beteiligten, einer 50-jährigen Fahrerin eines VW Polo und des 28-jährigen Stadtbahnführers, widersprechen sich. Die Angaben sind insbesondere im Hinblick auf die Anzeigen der Lichtsignalanlagen unterschiedlich. Die 50-Jährige, die von der Ulmer Straße nach links in den Langwiesenweg abbiegen wollte, hielt zunächst an der roten Ampel. Nachdem sie losgefahren war, kam es zum Zusammenstoß mit einer Stadtbahn der Linie U4, die in Richtung Stadtmitte fuhr.

Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf rund 20.000 Euro. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 0711/89904100 vom Verkehrsunfalldienst entgegengenommen.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: