Die Feuerwehr musste den Wagen des Mannes aus dem engen Gartenweg in Stuttgart-Hedelfingen herausziehen. Foto: 7aktuell.de/David Skiba

Ein Mann wollte wohl in Stuttgart-Hedelfingen mit seinem Auto zu seinem Garten fahren – doch der Weg war aufgrund von Schnee und Eis extrem rutschig. Die Feuerwehr musste den Wagen schließlich aus dem Gartenweg ziehen.

Stuttgart - Ein 70 Jahre alter Mann war am Freitagmittag im Gewann Oberes Rot in Stuttgart-Hedelfingen wohl mit seinem Auto unterwegs in Richtung Schrebergarten. Die Fahrt führte bergauf und der schmale Gartenweg war wohl so glatt, dass das Auto laut Polizeiangaben mehrmals ausbrach.

Das Auto rutschte nach mehrmaligen Anfahrversuchen schließlich zur Seite und verkeilte sich am angrenzenden Abhang zwischen mehreren Bäumen. Die Feuerwehr wurde zur Bergung herbeigerufen, der Schaden beträgt einige Hundert Euro. Laut Polizeisprecher blieb der Mann bei dem Glätteunfall unverletzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: