Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachten haben. (Symbolbild) Foto: dpa/Friso Gentsch

Ein 37-Jähriger ist am Mittwoch in der Heilbronner Straße unterwegs, als ein Transporter mehrfach von hinten auf seinen BMW auffährt. Anstatt anzuhalten, fährt der Unbekannte weg – die Polizei sucht Zeugen.

Stuttgart - Ein unbekannter Autofahrer ist einem BMW in Feuerbach am Mittwoch mehrmals hinten aufgefahren und hat sich danach aus dem Staub gemacht. Wie die Polizei berichtet, war ein 37-jähriger Mann gegen 13.10 Uhr mit seinem Wagen in der Heilbronner Straße in Richtung Zuffenhausen unterwegs. Kurz vor der U-Bahn-Haltestelle Friedrichswahl wechselte er die Fahrspur und ein hinter ihm fahrender weißer Transporter fuhr mehrere Mal von hinten auf den BMW auf.

Anstatt anzuhalten und die Polizei zu verständigen, fuhr der Unfallverursacher einfach auf der B10/B27 in Richtung Ludwigsburg davon. Die Polizei sucht nun Autofahrer, die den weißen Transporter beobachtet haben. Er soll ein Kennzeichen mit den Zahlen 1057 haben. Zeugen sollen sich unter 0711/89903800 bei den Beamten melden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: