Der Fahrer verletzte sich bei Unfall auf der B10 leicht. Foto: 7aktuell.de/Andreas Werner

Ein Autofahrer ist am Dienstagvormittag auf der B10 in Richtung Stuttgart unterwegs, als er aus unbekannten Gründen in einen Lastwagen prallt. Der Mann muss aus seinem Auto befreit werden.

Stuttgart - Auf der B10 in Stuttgart hat sich am Dienstagvormittag ein heftiger Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein 40-jähriger Autofahrer leicht verletzt wurde. Nach ersten Informationen der Polizei war der Volvo-Fahrer gegen 9.45 Uhr auf der Bundesstraße in Richtung Stuttgart unterwegs, als ein vor ihm fahrender Lastwagen verkehrsbedingt abbremsen musste. Das erkannte der 40-Jährige wohl zu spät und fuhr auf Höhe des Dreiecks Neckarpark auf.

Durch den Aufprall schob sich das Fahrzeug unter den Lkw. Der Mann wurde dadurch in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Der 42-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Während der Unfallaufnahme war nur eine Spur befahrbar – es kam zu Verkehrsbehinderung. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 15.000 Euro.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: