Die Fahrerin des Opels wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Foto: SDMG

Ein 19-Jähriger kommt auf der Landstraße zwischen Owen und Beuren in den Gegenverkehr und kollidiert frontal mit dem Auto einer 30-jährigen Frau.

Owen - Auf der Landesstraße 1210 zwischen Owen und Beuren (Kreis Esslingen) sind am Mittwochmorgen zwei Auto frontal ineinander gekracht. Laut der Polizei wurde der Unfall nach den bisherigen Ermittlungen von einem 19-jährigen Mann, der mit seinem Mitsubishi Colt kurz nach sieben Uhr in Richtung Owen fuhr, verursacht.

Bislang ist unklar, warum sein Wagen mehr und mehr in den Gegenverkehr kam. Er streifte dort zunächst den Außenspiegel eines entgegenkommenden VW Golfs. Eine dem Golf folgende 30 Jahre alte Opel Omega-Fahrerin konnte anschließend den frontalen Zusammenstoß beider Autos nicht mehr verhindern.

Frau in Fahrzeug eingeschlossen

Da sich die Türen am Opel der Frau nach dem Unfall nicht mehr öffnen ließen, rückte die Feuerwehr Owen mit einem Fahrzeug und neun Einsatzkräften an die Unfallstelle aus.

Nachdem die Schwerverletzte schließlich geborgen werden konnte, wurde sie vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht.

Der 19-jährige Unfallverursacher und seine beiden Mitfahrer blieben unversehrt. An den Fahrzeugen der beiden Beteiligten entstand jeweils Totalschaden. Die Gesamtschadenssumme beläuft sich nach Schätzungen der Polizei auf 7 000 Euro.

Die Landstraße war für knapp zwei Stunden voll gesperrt. Teilweise konnte der Verkehr auch über einen Feldweg an der Unfallstelle vorbeigelotst werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: