Der 59-Jährige hatte die Kontrolle wohl aufgrund einer medizinischen Ursache verloren. Foto: 7aktuell.de/Alexander Hald

Ein 59-Jähriger verliert die Kontrolle über seinen Renault. Das Auto kommt von der Straße ab und landet in einem Hauseingang.

Ostfildern/Ruit - Ungewollt in einem Hauseingang in Ruit (Kreis Esslingen) gelandet ist ein 59-Jähriger am Mittwochmittag. Der Mann verlor nach Polizeiangaben gegen 12.30 Uhr wohl aufgrund einer medizinischen Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug in der Feldbergstraße. In einer Rechtskurve kam der Renault von der Straße ab und landete im Hauseingang eines Wohngebäudes. Die Glastüren im Eingangsbereich bremsten das Fahrzeug zwar aus, wurden jedoch aus der Verankerung gerissen.

Hausbewohner kommen mit dem Schrecken davon

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Die Bewohner des Hauses kamen mit einem Schrecken davon. Der Renault, der nicht mehr fahrbereit war und geborgen werden musste, erlitt einen Sachschaden von rund 5000 Euro. Der Schaden am Haus wird auf 10 000 Euro geschätzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: