Mittels eines Krans wurde der Bagger wieder aufgerichtet. Foto: 7aktuell.de/Kevin Lermer

Auf der B14 bei Oppenweiler fällt ein Bagger beim Verladen von einem Tieflader. Verletzt wird dabei niemand – doch der Schaden ist enorm.

Oppenweiler - Auf der B14 bei Oppenweiler (Rems-Murr-Kreis) ist am Freitag im Zuge von Landschaftspflegearbeiten ein Bagger beim Verladen von einem Tieflader gerutscht. Der 18 Tonnen schwere Bagger kam nach Angaben der Polizei in der Folge auf der Fahrerseite zum Liegen.

Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Mit Hilfe eines Krans wurde der Bagger schließlich wieder aufgerichtet. Während den Bergungsarbeiten musste die B14 halbseitig gesperrt werden. Der Schaden am Bagger ist hoch – die Polizei spricht von 150.000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: