Nach der notärztlichen Erstversorgung wurde der Schwerverletzte in eine Klinik gebracht. Foto: dpa/Wolfgang Runge

Eine 79-Jährige hat am Samstagmittag in Neuffen einen 50-Jährigen übersehen. Der Mann erlitt schwere Beinverletzungen.

Neuffen - Schwere Beinverletzungen hat am Samstag ein 50-Jähriger in Neuffen erlitten. Der Mann war gegen 12.20 Uhr mit seinem VW auf der Bergstraße unterwegs. Auf der Höhe einer Bank hielt er entgegen der Fahrtrichtung auf einem parallel zur Fahrbahn verlaufenden Stellplatz an. Dann ging der 50-Jährige nach hinten, um aus dem Kofferraum einige Gegenstände auszuladen. Eine 79-jährige Renault-Fahrerin fuhr zunächst an dem VW vorbei, parkte dann aber vor dem VW ein. Beim Rückwärtseinparken übersah die 79-Jährige den am Kofferraum stehenden 50-Jährigen, der zwischen den beiden Autos eingeklemmt wurde. Nach einer notärztlichen Erstbehandlung durch den Rettungsdienst wurde er in eine Klinik gebracht. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen beläuft sich auf circa 3000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: