In der Bottwartalstraße in Ludwigsburg hat sich am Donnerstagabend ein Unfall ereignet. Foto: dpa/Patrick Seeger

Ein 80-Jähriger hat am Donnerstagabend seinen Mercedes im Ludwigsburger Stadtteil Hoheneck zu Schrott gefahren. Neben dem Wagen ging auch eine Straßenlaterne kaputt.

Ludwigsburg - Ein 80 Jahre alter Mercedes-Fahrer hat am Donnerstagabend im Ludwigsburger Stadtteil Hoheneck sein Auto zu Schrott gefahren und dabei eine Straßenlaterne umgeknickt. Wie die Polizei mitteilt, war der Mann gegen 21.10 Uhr auf der Bottwartalstraße vom Gegenverkehr geblendet worden und war deshalb von der Straße abgekommen. Im Grünstreifen zwischen den Fahrstreifen fuhr er erst gegen ein Verkehrsschild und prallte dann gegen die Straßenlaterne. Ein Rettungsdienst kümmerte sich um den Mann, der unverletzt blieb. Der Schaden beläuft sich auf etwa 13 000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: