Im Siebenmühlental zwischen Steinenbronn und Echterdingen kam es am Dienstagnachmittag zu einem Unfall. (Symbolfoto) Foto: Eibner-Pressefoto/KOENIG/Eibner-Pressefoto

Weil er beim Abbiegen offenbar den Gegenverkehr übersehen hat, hat ein 24-Jähriger am Dienstag bei Leinfelden-Echterdingen (Kreis Esslingen) einen Unfall verursacht.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Am Dienstagnachmittag stießen im Siebenmühlentag zwischen Steinenbronn (Kreis Böblingen) und Leinfelden-Echterdingen (Kreis Esslingen) zwei Fahrzeuge zusammen. Ein 24-Jähriger war laut Polizei gegen 17.15 Uhr in seinem Pkw in Richtung Echterdingen unterwegs, als er bei der Seebruckenmühle nach links in Richtung Mäulesmühle und Leinfelden abbiegen wollte. Dabei übersah der junge Mann offenbar den Gegenverkehr. Der 62-jährige Fahrer des entgegenkommenden Transporters konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und so kollidierten die Fahrzeuge. Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt, an beiden Autos entstand jedoch so ein großer Schaden, dass sie im Anschluss nicht mehr weiterfahren konnten und abgeschleppt wurden. Die Polizei beziffert den Schaden auf insgesamt 15 000 Euro.