In diesem Daimler wurden drei Menschen schwer verletzt. Foto: 7aktuell.de/Adomat

Vermutlich auf dem Weg zur Disco kommt ein Mercedes mit drei Insassen von der Fahrbahn ab, durchbricht einen Zaun und hebt anschließend vom Boden ab. Drei Menschen werden schwer verletzt.

Kornwestheim - Drei junge Männer sind am Samstagabend in Kornwestheim (Kreis Ludwigsburg) auf dem Weg zu einer Disco, als der Fahrer des Mercedes aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug verliert. Das teilt die Polizei mit.

Das Auto driftet nach rechts von der Fahrbahn ab, überfährt einen Gehweg, durchbricht dabei einen Metallzaun eines angrenzenden Firmengeländes, setzt die Fahrt auf der Rasenfläche fort, ehe der Wagen eine 2,50 Meter tiefe Böschung hinabschanzt. Das Auto fliegt daraufhin 16 Meter durch die Luft und prallt schließlich gegen zwei dort auf dem Gelände abgestellte Stahlcontainer, die mit Alteisen befüllt waren.

Die Polizei korrigierte im Nachhinein die Meldung, der Fahrer sei dabei eingeklemmt worden. Richtig ist, dass der 22-jährige Beifahrer im Fahrzeug eingeklemmt war und von der Feuerwehr Kornwestheim befreit wurde. Der 28-jährige Fahrer sowie ein weiterer, im Wagen befindlicher männlicher Mitfahrer zogen sich ebenfalls schwere Verletzungen zu.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: