Der Mountainbiker war ohne Licht unterwegs. Foto: dpa/dpa

Ein dunkel gekleideter Mountainbiker benutzt einen Fahrradschutzstreifen in Kirchheim. Als er von einem Bus überholt wird, stürzt der 21-jährige Radfahrer und zieht sich schwere Verletzungen zu.

Kirchheim - Bei einem Unfall in Kirchheim (Kreis Esslingen) ist am frühen Dienstagabend ein 21-jähriger Radfahrer schwer verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, hatte der komplett schwarz gekleidete Mann um kurz nach 17.30 Uhr mit seinem unbeleuchteten Mountainbike den Fahrradschutzstreifen auf der Schlierbacher Straße in Richtung Ziegelwasen benutzt. Dabei wurde er von einem 52 Jahre alten Fahrer eines Linienbusses überholt. Nach unbestätigten Angaben soll der Radler während des Überholvorgangs den Bordstein touchiert haben und dann zu Boden gestürzt sein. Der Schwerverletzte wurde bis zum Eintreffen von Rettungsdienst und Notarzt von Ersthelfern versorgt. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter 0 70 21/501-0 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: