Ein Zehnjähriger ist bei einem Unfall am Mittwoch schwer verletzt worden. Foto: picture alliance / Stefan Puchne/Stefan Puchner

Ein zehnjähriger Junge ist bei einem Verkehrsunfall im Kreis Ludwigsburg schwer verletzt worden. Zu dem Unfall kam es vermutlich, weil eine VW-Fahrerin auf der Bundesstraße 27 von der Sonne geblendet worden war.

Kirchheim am Neckar - Schwere Verletzungen hat ein zehn Jahre alter Junge am Mittwoch bei einem Unfall in Kirchheim am Neckar (Kreis Ludwigsburg) erlitten. Wie die Polizei mitteilt, hatte das Kind gegen 15.40 Uhr zu Fuß den linken Fahrbahnrand der Friedrichstraße in Richtung der B 27 benutzt, als eine 62 Jahre alte VW-Fahrerin von der Bundesstraße in die Friedrichstraße abbiegen wollte.

Bei dem Manöver wurde sie offenbar von der tief stehenden Sonne geblendet und übersah daher den jungen Fußgänger. Der Junge wurde zu Boden geschleudert und musste ins Krankenhaus. Der Schaden am Fahrzeug beläuft sich laut Polizei auf etwa 500 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: