Die Polizei bitte um Hinweise zur Unfallflucht in Göppingen unter der Telefonnummer 07161/632 360. (Symbolbild) Foto: Phillip Weingand

Ein älterer Mann will mit seinem Mercedes aus einem Parkhaus in Göppingen fahren. Dabei rammt er ein anderes Fahrzeug und flüchtet schließlich vom Tatort. Die Polizei sucht Zeugen.

Göppingen - Die Göppinger Polizei fahndet nach einem Autofahrer, der am Dienstagmorgen ein Auto in einem Parkhaus in der Pfarrstraße gerammt haben soll. Gegen 9 Uhr soll der unbekannte Senior mit seinem Mercedes rückwärts gegen einen Renault Kangoo gefahren und anschließend vom Unfallort geflüchtet sein. Dabei entstand am Kangoo ein Sachschaden von rund 4000 Euro, berichtet die Polizei.

Ein Zeuge beobachtete den Vorfall, konnte jedoch nicht das Kennzeichen des Flüchtigen erkennen. Bei dem gesuchten Auto soll es sich um eine silberfarbene C-Klasse handeln. Der Fahrer soll laut Zeugenaussage zum Unfallzeitpunkt einen Hut getragen haben. Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Vorfall unter der Telefonnummer 07161/632 360.

Die Polizei mahnt: Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat - unabhängig von der Höhe des Schadens. Wer mit seinem Auto einen Schaden verursacht, muss auf den Geschädigten warten. Oder die Polizei verständigen. Sonst drohen Freiheitsstrafe oder Geldstrafe und der Führerscheinentzug.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: