Die Polizei führte einen Atemalkoholtest bei dem Pedelecfahrer durch. (Symbolbild) Foto: OscarStock - stock.adobe.com

Ein Mann fährt in Esslingen auf einer Straße bergab und übersieht einen an der Ampel haltenden Audi. Mit voller Wucht prallt der 30-Jährige in das Heck des Autos.

Esslingen - Ein 30-Jähriger ist am Montagabend mit seinem Pedelec auf der Adenauerbrücke in Esslingen auf einen an einer Ampel haltenden Audi aufgefahren. Nach Angaben der Polizei hatte der Radler das stehende Fahrzeug gegen 23.30 Uhr übersehen, als er von der L 1192 Richtung Brücke fuhr und war mit großer Wucht gegen das Heck des Audis geprallt.

Pedelec-Fahrer macht Atemalkoholtest

Der Mann rutschte seitlich über den Wagen und prallte anschließend gegen den Kotflügel eines VW Golf, der in gleicher Richtung fuhr. Eine zufällig vorbeikommende Besatzung eines Rettungswagens kümmerte sich vor Ort um den Verletzten. Die Polizeibeamten stellten bei der Unfallaufnahme einen starken Alkoholgeruch bei dem Verursacher fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,7 Promille, weshalb dem Mann anschließend eine Blutprobe entnommen wurde. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 5000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: