Der Junge rennt plötzlich auf die Straße, eine Autofahrerin kann den Zusammenprall nicht mehr verhindern (Symbolbild). Foto: dpa/Friso Gentsch

Bei einem Unfall in Bönnigheim wird ein kleiner Junge schwer verletzt. Er rennt plötzlich auf die Straße und gegen ein heranfahrendes Auto einer 58 Jahre alten Frau. Der Zweijährige muss in ein Krankenhaus gebracht werden.

Bönnigheim - Mit schweren Verletzungen hat der Rettungsdienst am Donnerstag einen Zweijährigen in Bönnigheim (Kreis Ludwigsburg) in ein Krankenhaus bringen müssen, nachdem er mit einem Auto zusammengestoßen war.

Laut Polizei ist der kleine Junge gegen 14.45 Uhr in der Bismarckstraße von links kommend auf die Straße gelaufen, ohne vermutlich auf den Verkehr zu achten. Eine 58-jährige Seat-Fahrerin, die in Richtung Karlstraße fuhr, konnte in diesem Moment nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Der Junge rannte in der Folge gegen die linke Front des Wagens und verletzte sich hierbei. Durch den Zusammenstoß entstand an dem Seat ein Schaden von etwa 1000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: