Ein Lastwagen hat in Bönnigheim vier Autos beschädigt. Foto: 7aktuell.de/ Hessenauer/7aktuell.de | Hessenauer

Auf der Kreisstraße zwischen Kirchheim am Neckar und Bönnigheim ereignet sich am Montag ein folgenschwerer Unfall. Weil ein Sattelzug von der Fahrbahn abgekommen war, ist die Strecke lange gesperrt.

Bönnigheim - Vermutlich aufgrund eines gesundheitlichen Problems hat am Montag ein 51-jähriger mit seinem Sattelzug bei Bönnigheim (Kreis Ludwigsburg) einen folgenschweren Unfall gebaut. Der Schaden ist immens, er beträgt laut der Polizei etwa 40 000 Euro. Wie die Beamten mitteilen, war der Lastwagenfahrer gegen 12 Uhr auf der Kreisstraße im Ortsteil Hohenstein nach links von der Fahrbahn abgekommen.

Er streifte vier geparkte Autos und einen Baum, dann drückte er einen Laternenmast um und kam schließlich an einem Weinberg zum Stehen. Der 51-Jährige kam zur Kontrolle ins Krankenhaus, obwohl er den Unfall unbeschadet überstand. Die Straße zwischen Bönnigheim und Kirchheim/Neckar war während der Unfallaufnahme und in beide Richtungen gesperrt. Weil sich der Laster verkeilt hatte, kam ein Kran zum Einsatz. Die Abschleppaktion dauerte bis in den Abend.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: