Laut Polizei entstand ein Sachschaden von 7000 Euro. Foto: dpa

An einer Kreuzung nahe des Grotztunnels fällt eine Ampel aus. Ein VW-Fahrer will dort links abbiegen und übersieht ein entgegenkommendes Auto. Unfall und defekte Ampel sorgen für einen großen Stau.

Bietigheim-Bissingen - Vermutlich, weil eine Ampel ausgefallen ist, hat es in Bietigheim-Bissingen (Kreis Ludwigsburg) am Dienstag einen Unfall mit Blechschaden gegeben. An der Kreuzung zwischen Landesstraße 1110 und der Ludwigsburger Straße in Bissingen wollte ein 85 Jahre alter VW-Fahrer gegen 18.15 Uhr aus Tamm kommend nach links in Richtung des Grotztunnels abbiegen. Dabei übersah er wohl einen 57-jährigen Volvo-Fahrer, der sich vom Grotztunnel her näherte, und nahm ihm die Vorfahrt. Die Fahrzeuge stießen zusammen. Der VW musste abgeschleppt werden. Der Linksabbiegestreifen der Kreuzung war in der Folge blockiert.

Laut Polizei entstand ein Sachschaden von 7000 Euro. Weil die Ampel ausgefallen und die Abbiegespur blockiert waren, gab es einen größeren Rückstau. Die Ampel konnte erst um 20 Uhr wieder in Betrieb genommen werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: