In Bissingen wurde eine Radfahrerin von einem betrunkenen Autofahrer angefahren. (Symbolbild) Foto: Shutterstock/Toa55

Eine 30-Jährige ist mit ihrem 33 Jahre alten Begleiter auf dem Fahrrad in Bissingen unterwegs, als sie von einem 31 Jahre alten betrunkenen Audi-Fahrer angefahren wird. Der Begleiter schlägt daraufhin den Unfallfahrer.

Bietigheim-Bissingen - Ein betrunkener 31 Jahre alter Audi-Fahrer hat am Mittwochabend eine 30-jährige Radfahrerin in Bietigheim-Bissingen (Kreis Ludwigsburg) angefahren und dabei verletzt. Der 33 Jahr alte Begleiter der Radfahrerin schlug den Unfallverursacher daraufhin.

Laut Polizei war die 30-Jährige gegen 19.40 Uhr gemeinsam mit ihrem Begleiter in der Carl-Benz-Straße in Bissingen auf Pedelecs auf dem parallel der Straße verlaufenden Radweg unterwegs, allerdings entgegengesetzt der eigentlichen Fahrtrichtung. Zeitgleich kam den beiden Radfahrern der 31-Jährige in seinem Audi entgegen. Vermutlich weil sich der 31-Jährige betrunken hinter das Steuer seines Fahrzeugs gesetzt hatte, verlor er die Kontrolle über den Audi, kam von der Fahrbahn ab und geriet auf den Radweg.

Dem vorausfahrenden 33-Jährigen gelang es noch, dem Fahrzeug auszuweichen. Die nachfolgende Frau wurde jedoch vom Audi erfasst. Daraufhin soll der 33-Jährige den 31 Jahre alten Autofahrer geschlagen haben. Die Radfahrerin musste leicht verletzt vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Audi-Fahrer, dessen Atemalkoholtest positiv verlief, musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Der entstandene Gesamtsachschaden dürfte sich auf etwa 3500 Euro belaufen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: