Der Biker wurde bei dem Unfall in Bad Cannstatt schwer verletzt. (Symbolbild) Foto: dpa/Andreas Gebert

Schwere Verletzungen zieht sich ein 62 Jahre alter Motorradfahrer am Sonntag in Bad Cannstatt zu, als er mit seiner Maschine ins Straucheln gerät und stürzt.

Stuttgart-Bad Cannstatt - Ein 62-jähriger Motorradfahrer ist am Sonntagnachmittag bei einem Unfall in Stuttgart-Bad Cannstatt schwer verletzt worden.

Wie die Polizei meldet, war der 62-Jährige mit seinem Suzuki-Chopper gegen 15.10 Uhr auf der Wilhelmastraße unterwegs, als er an einer roten Ampel anhielt, um nach links in die Pragstraße abzubiegen. Als die Ampel auf Grün schaltete, fuhr der Biker auf dem mittleren Fahrstreifen los, geriet offenbar wegen Spurrillen ins Straucheln und stürzte. Dabei verletzte er sich schwer.

Rettungskräfte versorgten den Mann vor Ort und brachten ihn schließlich in ein Krankenhaus. Der Sachschaden wird auf rund 2.000 Euro geschätzt.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: