Die Fahrt eines 47-jährigen BMW-Fahrers endete abrupt. Foto: 7aktuell.de

Ein 47-Jähriger verliert in Bad Cannstatt die Kontrolle über seinen Sportwagen. Er prallt gegen eine Wand und verursacht einen Schaden von rund 90.000 Euro.

Stuttgart-Bad Cannstatt - Am Samstagnachmittag ist es in Stuttgart-Bad Cannstatt zu einem Unfall mit hohem Sachschaden gekommen. Ein 47-Jähriger fuhr laut Polizei gegen 16.35 Uhr mit einem BMW M5 die Altenburger Steige in Fahrtrichtung Hallschlag entlang. Laut Zeugenaussagen driftete er zunächst durch eine Kurve.

Schließlich verlor er die Kontrolle über den Sportwagen und prallte gegen eine rechtsseitige Wand. Er gab an unverletzt zu sein, obwohl sämtliche Airbags im Fahrzeug ausgelöst hatten. Weil der Mann Alkohol getrunken hatte, wurde bei dem Fahrer eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein wurde von der Polizei einbehalten. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 90.000 Euro.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: