Ein 59-jähriger Pedelec-Fahrer wurde bei einem Unfall in Bad Cannstatt schwer verletzt. (Symbolbild) Foto: dpa

Ein 59 Jahre alter E-Bike-Fahrer wird von einem Autofahrer beim Einparken übersehen. Der Radfahrer kann nicht mehr bremsen und kracht in das Auto.

Stuttgart-Bad Cannstatt - Am Donnerstagnachmittag hat es in Bad Cannstatt gekracht. Bei dem Unfall wurde ein 59-jähriger Pedelec-Fahrer schwer verletzt.

Wie die Polizei berichtet, war der 59-Jährige gegen 16.15 Uhr auf der Ziegelbrennerstraße unterwegs, als ihm ein 26-jähriger Seat-Fahrer entgegenkam. Der Autofahrer wollte nach links in eine Parkbucht fahren, als er den Radfahrer wohl übersah.

Der E-Bike-Fahrer konnte nicht mehr bremsen und krachte in das Auto. Dabei wurde er schwer verletzt und musste von Rettungskräften vor Ort versorgt und ins Krankenhaus gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand ein geringer Sachschaden in Höhe von rund 250 Euro.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: