Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 40 000 Euro. Foto: 7aktuell.de/Kevin Lermer

Am Mittwochabend ist auf der B 14 in Backnang eine Autofahrerin in den Gegenverkehr geraten. Ihr Wagen stieß mit drei anderen Autos zusammen, zwei Menschen wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

Backnang - Zwei Leichtverletzte und rund 40 000 Euro Schaden – das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Mittwochnachmittag in Backnang (Rems-Murr-Kreis) ereignet hat. Eine 43-jährige Ford-Fahrerin war gegen 16.45 Uhr auf der B 14 in Richtung Backnang unterwegs. Aus unklarer Ursache geriet die Frau in den Gegenverkehr.

Die Verursacherin und ein 61-Jähriger werden leicht verletzt

Ihr Wagen prallte gegen den entgegenkommenden Mercedes eines 75-jährigen Mannes und touchierte zudem das Heck des Hondas eines 61-Jährigen. Von dort wurde der Wagen der 43-Jährigen abgewiesen und stieß mit dem ebenfalls entgegenkommenden Audi eines 39-jährigen Mannes zusammen.

Die 43-Jährige und der 61-Jährige erlitten leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 40 000 Euro, die Bundesstraße wurde für einige Zeit gesperrt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: