In Altbach kam es zu einem schweren Unfall zwischen einem Auto- und einem Rollerfahrer. Foto: 7aktuell.de/Jens Pusch

In Altbach übersieht ein Autofahrer einen herannahenden Rollerfahrer. Es kommt zur Kollision, wobei der Rollerfahrer auf die Straße geschleudert und schwer verletzt wird.

Altbach - Schwere Verletzungen hat ein Rollerfahrer bei einem Unfall am Mittwoch in Altbach (Kreis Esslingen) erlitten.

Wie die Polizei berichtet, fuhr ein 49-Jähriger mit seinem Opel Meriva gegen kurz nach 16 Uhr auf der Esslinger Straße in Richtung Plochingen. Aufgrund einer roten Ampel hatte sich vor der Kreuzung mit der Sedanstraße ein Rückstau gebildet. Nach dem Anfahren wollte der Opelfahrer auf die Linksabbiegespur wechseln. Dabei übersah er den von hinten kommenden und die Fahrzeugschlange überholenden, 57-jährigen Fahrer eines Rollers. Der Mann wurde von dem Auto erfasst und auf die Straße geschleudert.

Nach einer notärztlichen Versorgung vor Ort musste er vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht und dort stationär aufgenommen werden. Während der Behandlung des Verletzten sowie der Unfallaufnahme kam es im beginnenden Feierabendverkehr auf der Durchgangsstraße zu erheblichen Behinderungen, da die Straße teilweise komplett gesperrt werden musste. Der Schaden beträgt rund 6 000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: