Bei dem Unfall in Sindelfingen wurden drei Personen verletzt. Foto: SDMG

Ein 29-Jähriger will mit seinem Mercedes EQC-Elektrofahrzeug von der Zufahrt des Mercedes-Werkes in Sindelfingen auf die Straße abbiegen und übersieht einen VW Passat. Die Autos krachen ineinander – drei Personen werden dabei verletzt.

Sindelfingen - Am Samstagvormittag sind ein Mercedes und ein VW Passat in Sindelfingen (Kreis Böblingen) auf der Gottlieb-Daimler-Straße zusammengestoßen. Bei dem Verkehrsunfall wurden drei Personen verletzt.

Ein 29-Jähriger fuhr laut Polizei mit seinem Mercedes EQC von der Zufahrt des Mercedes Werkes nach links in Richtung Böblingen auf die Gottlieb-Daimler-Straße. Beim Abbiegen in die Straße übersah er wohl einen VW Passat. Die Autos stießen auf der Kreuzung zusammen. Beim Crash wurden der 21-jährige Fahrer des Passats und sein achtjähriger Mitfahrer leicht verletzt. Auch ein acht Jahre alter Junge, der im Mercedes mitfuhr, zog sich leichte Verletzungen zu.

Der Unfall hat einen Schaden von rund 40.000 Euro verursacht. Beide Fahrzeuge wurden von der Unfallstelle abgeschleppt. Zur Bergung sperrte die Polizei die Gottlieb-Daimler-Straße kurzzeitig.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: