Eine 26 Jahre alte Beifahrerin wurde im Landkreis Biberach bei einem Frontalzusammenstoß getötet. (Symbolbild) Foto: dpa

Eine 26-jährige Beifahrerin in einem Auto erleidet bei Hochdorf tödliche Verletzungen, als ihr Fahrzeug von einem anderen frontal gerammt wird. Zwei Fahrer wurden schwerverletzt.

Hochdorf - Schreckliche Folgen hatte ein Frontalzusammenstoß zweier Autos an Fronleichnam gegen 11.50 Uhr auf der B30 Höhe Hochdorf- Appendorf (Kreis Biberach). Die 26 Jahre alte Beifahrerin in einem VW Polo wurde dabei getötet. Wie die Polizei mitteilte, war ein 57 Jahre alter Mann mit seinem BMW aus Richtung Bad Waldsee kommend in Richtung Biberach unterwegs.

Schwere Verletzungen

Im Bereich der Einfahrt Appendorf kam der Mann im zweispurigen Bereich nach links auf den Fahrstreifen für den Gegenverkehr. Dort stieß er ungebremst frontal mit dem entgegenkommenden VW Polo eines 26-Jährigen zusammen. Die beiden Fahrer erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen, die Beifahrerin im VW Polo wurde so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb.

Gegenüber den Beamten gab der Unfallverursacher an, dass er plötzlich Kreislaufprobleme bekommen habe und deshalb die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Die Bundesstraße war während der Unfallaufnahme bis gegen 14.10 Uhr komplett gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: