Ein Fahranfänger ist mit seinem Wagen bei Kupferzell (Hohenlohekreis) tödlich verunglückt. (Symbolbild) Foto: dpa

Ein 18-jähriger Fahranfänger ist am Samstagmorgen im Hohenlohekreis tödlich verunglückt. Er schoss mit seinem Wagen über eine Verkehrsinsel. Sein 22 Jahre alter Beifahrer wurde schwer verletzt.

Kupferzell - Ein Fahranfänger ist mit seinem Wagen bei Kupferzell (Hohenlohekreis) tödlich verunglückt. Sein 22 Jahre alter Beifahrer wurde schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei in Heilbronn mitteilte. Ersten Ermittlungen zufolge war der 18 Jahre alte Fahrer am Samstagmorgen zu schnell unterwegs und fuhr aus bislang unbekannter Ursache über eine Verkehrsinsel an einer Kreuzung. Daraufhin hob das Auto ab, schoss über die Einmündung einer Bundesstraße hinweg und prallte frontal gegen einen Baum.

Der Fahrer wurde in seinem Auto eingeklemmt und starb noch an der Unfallstelle. Die Bundesstraße 19 war für die Dauer der Bergungsarbeiten gesperrt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: