Der Unfall ereignete sich auf der Kreisstraße zwischen Baach und Bürg. Foto: 7aktuell.de/Kevin Lermer

Am Mittwochabend ist eine Frau zwischen Baach und Bürg unterwegs. Sie kennt die Strecke nicht und fährt zu schnell in eine Haarnadelkurve – das hat Konsequenzen.

Winnenden - Eine Frau ist in der Nähe von Winnenden (Rems-Murr-Kreis) bei einem spektakulären Unfall glimpflich davongekommen. Die 75-Jährige war am Mittwochabend gegen 23.30 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Baach und Bürg unterwegs. Da sie die Strecke nicht kannte, fuhr sie zu schnell in eine Haarnadelkurve, wie die Polizei mitteilt.

Das Auto der Frau kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Die Frau konnte sich selbst aus dem Unfallwagen befreien. Der Sachschaden beläuft sich auf 4000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: