Nach dem Crash war der VW nicht mehr fahrtüchtig. Foto: SDMG/Schmidt

Wegen der glatten Fahrbahn hat es auf der L1185 zwischen Aichtal-Neuenhaus und Waldenbuch heftig gekracht. Die Straße musste voll gesperrt werden.

Aichtal-Neuenhaus - Auf glatter Fahrbahn ist es am Freitagabend auf der L1185 zwischen Aichtal-Neuenhaus und Waldenbuch (Landkreis Böblingen) zu einem schweren Unfall gekommen. Um circa 17.55 Uhr fuhr der 20-jährige Fahrer eines Dacia auf der Landstraße in Richtung Neuenhaus, wie die Polizei berichtet.

Auf der durch Reif glatten Fahrbahn kam der 20-Jährige ins Schleudern und prallte frontal gegen einen VW-Transporter. Die beiden Insassen des VW wurden verletzt: Die 53-jährige Fahrerin leicht und der Beifahrer so shcwer, dass ein Rettungshubschrauber ihn umgehend in eine Klinik flog.

Um die Unfallstelle zu säubern und dort zu streuen, sperrte die Polizei den Straßenabschnitt in beiden Richtungen. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 15.000 Euro. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: