Zwei Autos sind auf der B 10 kollidiert - eine Person wird dabei verletzt. Foto: SDMG

Am Samstagmorgen sind zwei Wagen miteinander auf der B 10 bei Korntal-Münchingen zusammen gestoßen. Wie genau der Unfall entstanden ist, darüber gibt es zwei Versionen.

Korntal-Münchingen - Zu dicht aufgefahren oder absichtlich gebremst - das sind die zwei unterschiedlichen Versionen der Unfallbeteiligten. Am Samstag um 7.35 Uhr war es auf der B 10 in Fahrtrichtung Vaihingen/Enz kurz vor der Autobahnausfahrt Zuffenhausen zur Kollision zwischen einem 51-jährigen Mercedes-Cabrio-Fahrer und dem 32-jährigen Lenker eines Ford Focus gekommen.

Nachdem der 32-Jährige längere Zeit auf dem linken Fahrstreifen vor dem 51-Jährigen gefahren war und anschließend auf den rechten Fahrstreifen wechselte, streiften sich die beiden Fahrzeuge seitlich. Beide Autos kamen ins Schleudern und stießen gegen die rechte Leitplanke. Der 32-Jährige wurde durch die Kollision leicht verletzt, es entstand Sachschaden in Höhe von 7000 Euro.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg unter Telefon 0711 / 68690 in Verbindung zu setzen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: