Der 17-Jährige überlebte den Unfall nicht (Symbolbild). Foto: Fabian Sommer/dpa/Fabian Sommer

Ein 17-jähriger Autofahrer ist in der Nacht zum Sonntag bei einem Unfall im Ostalbkreis ums Leben gekommen. Er soll nach Angaben der Polizei gegen einen Baum geprallt sein.

Ellwangen - Bei einem Autounfall auf der Bundesstraße 290 bei Ellwangen (Ostalbkreis) ist ein 17-jähriger Mann ums Leben gekommen. Er war gegen 1.30 Uhr mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Der Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht, wo der 17-Jährige verstarb. Einzelheiten zur Ursache waren bisher nicht bekannt. Die B290 blieb bis in die frühen Morgenstunden gesperrt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: