Am Samstag gab es laut Polizei bei Ehningen (Kreis Böblingen) einen Unfall mit drei leichtverletzten Personen. Foto: SDMG

Unfall mit drei leichtverletzten Personen in Ehningen: Eine Frau mit drei Kindern an Bord hat laut Polizei die Vorfahrt missachtet und stieß mit einer 35-Jährigen zusammen.

Böblingen - Am Samstag gab es laut Polizei bei Ehningen (Kreis Böblingen) einen Unfall mit drei leichtverletzten Personen.

Eine 35-Jährige fuhr am Samstag mit ihrem VW Golf gegen 11.50 Uhr auf der Kreisstraße 1077 von Ehningen kommend in Richtung Böblingen. Eine 26-jährige VW-Passat-Fahrerin kam ihr aus Richtung Böblingen entgegen. Die 26-Jährige wollte an der Auffahrt zur Bundesstraße 464 nach links auf diese auffahren. Beim Abbiegen missachtete sie die Vorfahrt der entgegenkommenden 35-Jährigen, die Autos stießen zusammen.

Ampel außer Betrieb

An der Auf- und Abfahrt der B 464 ist aktuell eine Baustelle, weshalb dort die Ampel außer Betrieb ist. Sowohl die 35-Jährige als auch die 26-Jährige wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Im Fahrzeug der 26-Jährigen befanden sich noch drei Kinder im Alter von sechs, vier und einem Jahr. Während das sechsjährige Kind ebenfalls leicht verletzt wurde, blieben die beiden anderen Kinder unverletzt. Alle verletzten Personen wurden mit zwei Rettungswagen zur Versorgung in Krankenhäuser gebracht.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 12.000 Euro. Die Auffahrt zur Bundesstraße 464 musste kurzfristig gesperrt werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: