Auf der A8 gab es an einem Stauende einen Unfall. (Symbolbild) Foto: dpa

Auf der A8 in Stuttgart ist ein Auto in ein Stauende gekracht. Dabei wurde ein 41 Jahre alte Fahrer schwer verletzt.

Stuttgart - Ein Mann ist mit seinem Wagen auf der A8 in Stuttgart in ein Auto an einem Stauende gekracht, dessen 41 Jahre alte Fahrer wurde schwer verletzt. Der Unfallverursacher, ein 30 Jahre alter Mann, war am Freitag zwischen den Anschlussstellen Degerloch und Flughafen/Messe in Richtung München unterwegs, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

41-Jährige muss ins Krankenhaus

Der Aufprall sei so stark gewesen, dass der 41-Jährige ins Krankenhaus gebracht werden musste. Wie es dem 30-Jährigen geht, konnte die Polizei zunächst nicht sagen. Die beiden Autos waren nicht mehr fahrtüchtig und wurden abgeschleppt. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von 30 000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: