Ein mit Orangen beladener Lkw hat auf der A5 einen Unfall verursacht. Foto: 7aktuell.de/Fabian Geier

Auf der A5 bei Weingarten ist in der Nacht zu Freitag ein Laster mit 23 Tonnen Orangen umgekippt. Diese mussten sorgsam umgeladen werden.

Weingarten - An der Autobahn 5 bei Weingarten (Kreis Karlsruhe) ist am Donnerstagabend ein Lastwagen mit 23 Tonnen Orangen umgekippt. Dabei lief auch eine unbekannte Menge Diesel aus, wie die Polizei am frühen Freitagmorgen mitteilte. Der Fahrer wurde nicht verletzt.

Der Lastwagen war nach einem Überholmanöver zu weit nach rechts abgedriftet und überfuhr etwa 150 Meter Leitplanke. Dann kippte er nach rechts ins Feld. Ob sich die Orangen auf dem Feld verteilten, konnte ein Polizeisprecher in der Nacht nicht sagen. „Aber die Orangen müssen per Hand von dem Lkw in einen anderen geladen werden“.

Auch das Technische Hilfswerk war laut Polizei im Einsatz. Der rechte Fahrstreifen der A5 sollte noch bis in die frühen Morgenstunden gesperrt bleiben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: