Die 21-jährige Beifahrerin überlebte den Unfall bei Weinstadt nicht. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat

Ein 21-jähriger Autofahrer kommt im Rems-Murr-Kreis von der Straße ab. Der Wagen des jungen Mannes prallt in der Folge gegen einen Baum und wird völlig zerstört. Seine Beifahrerin überlebt nicht.

Weinstadt - Bei einem schweren Verkehrsunfall sind im Rems-Murr-Kreis eine Frau gestorben und ein Mann schwer verletzt worden. Laut Polizeiangaben war das Auto eines 21-Jährigen am Mittwochabend gegen 20 Uhr auf der Bundesstraße 29 zwischen Weinstadt und Remshalden kurz nach der Anschlussstelle Weinstadt-Beutelsbach, Höhe Großheppach aus noch ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen.

Der in Richtung Aalen fahrende Wagen prallte gegen einen Baum und wurde völlig zerstört. Der Fahrer und seine 21 Jahre alte Beifahrerin erlitten schwere Verletzungen. Die Frau starb später im Krankenhaus. Unter anderem war ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Die vierspurige Straße war bis kurz vor Mitternacht in Richtung Aalen gesperrt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: