Der Unfall ereignete sich auf der B10 bei Zuffenhausen. Foto: Andreas Rosar

Ein schwerer Unfall auf der B10 bei Zuffenhausen hat am Freitagvormittag für massive Verkehrsbehinderungen in Fahrtrichtung Stuttgart gesorgt. Ein Auto war in ein Pannenfahrzeug gekracht.

Stuttgart-Zuffenhausen - Bei einem Unfall auf der B10 bei Stuttgart-Zuffenhausen ist am Freitagvormittag ein Sachschaden in Höhe von rund 60.000 Euro entstanden, ein 39-Jähriger wurde leicht verletzt. Außerdem kam es während der Unfallaufnahme und der Bergung zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Wie die Polizei berichtet, war ein 39 Jahre alter VW-Fahrer gegen 10.40 Uhr auf der B10 in Richtung Stuttgart unterwegs, als sein Fahrzeug offenbar eine Panne hatte. Kurz nach der Neuwirtshauskreuzung fuhr er an den rechten Fahrbahnrand. Noch bevor er aussteigen und ein Warndreieck aufstellen konnte, krachte ein 41-Jähriger mit seinem Ford in das Pannenfahrzeug.

Rettungskräfte versorgten den leicht verletzten Ford-Fahrer, der VW-Fahrer Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme sperrten die Beamten die B10 in stadteinwärtiger Richtung, sodass es zu massiven Verkehrsbeeinträchtigungen kam.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: