Der Motorradfahrer musste in ein Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild) Foto: picture alliance / dpa/Patrick Seeger

Ein 27-jähriger Motorradfahrer ist am Dienstag auf der B10 bei Schwieberdingen unterwegs und will auf eine Landesstraße abfahren. Dabei bremst er wohl zu stark und kommt ins Schleudern.

Schwieberdingen - Ein 27 Jahre alter Motorradfahrer ist am Dienstagnachmittag bei einem Unfall auf der B10 bei Schwieberdingen (Kreis Ludwigsburg) schwer verletzt worden.

Wie die Polizei berichtet, war der 27-Jährige mit seiner Suzuki gegen 15.30 Uhr auf der B10 aus Richtung Vaihingen an der Enz kommend unterwegs uns wollte an der Ausfahrt Hemmingen auf die Landesstraße 1140 fahren. Dabei bremste er aus bislang ungeklärter Ursache im Abfahrtsbereich so stark ab, dass er ins Schleudern geriet und stürzte. Dabei wurde er schwer verletzt und musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Das Motorrad wurde abgeschleppt, es entstand Sachschaden in Höhe von ungefähr 2000 Euro. Das Polizeipräsidium Ludwigsburg war mit zwei Streifenwagenbesatzungen im Einsatz. Der Rettungsdienst war mit einem Rettungswagen, einem Notarzt sowie dem Erstfahrzeug des Ortsvereins vor Ort.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: