Am Mittwochnachmittag hat es auf der B10 bei Pforzheim gekracht. Foto: 7aktuell.de

Ein 63 Jahre alter Autofahrer fährt auf der B10 bei Pforzheim, als er plötzlich auf die Gegenspur gerät und mit einem Lkw zusammenstößt. Der Autofahrer wird dabei lebensgefährlich verletzt.

Pforzheim - Bei einem schweren Unfall auf der Bundesstraße 10 bei Pforzheim ist ein 63 Jahre alter VW-Fahrer lebensgefährlich verletzt worden.

Wie die Polizei berichtet, war ein 51 Jahre alter Lkw-Fahrer gegen 13.15 Uhr von Pforzheim kommend auf der B10 in Fahrtrichtung Ersinger Kreuz unterwegs. In einer langgezogenen Linkskurve geriet ersten Erkenntnissen zufolge der 63-jährige entgegenkommende VW-Fahrer auf die Gegenfahrbahn.

B10 stundenlang gesperrt

Der Lkw stieß dabei in die linke Seite des Autos, wodurch der 63-jährige in seinem Fahrzeug eingeklemmt und von der Feuerwehr befreit werden musste. Er erlitt lebensgefährliche Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Die Bundesstraße wurde für die Unfallaufnahme zwischen der Wilferdinger Höhe und dem Ersinger Kreuz voll gesperrt. Der Unfallschaden wird auf rund 18.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

  
B10
  
Unfall
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: