Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild) Foto: dpa/Carsten Rehder

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall auf der A81 bei Sindelfingen, der in eine Körperverletzung ausartete. Beide Unfallbeteiligten suchten nach dem Vorfall das Weite.

Sindelfingen - Nach einem Unfall auf der A81 bei Sindelfingen (Kreis Böblingen) soll einer der Beteiligten auf den anderen eingeschlagen haben. Die beiden bislang unbekannten Fahrer entfernten sich von der Unfallstelle, bevor die Polizei eintraf, die nun nach Zeugen sucht.

Wie die Beamten berichten, war es zwischen einem Toyota-Fahrer mit Wohnanhänger und vermutlich Schweizer Kennzeichen sowie dem Fahrer eines silbernen Kombi zwischen dem Autobahnkreuz Stuttgart und der Anschlussstelle Sindelfingen-Ost zu einem Unfall gekommen. Der Toyota-Fahrer blieb auf dem rechten Fahrstreifen stehen, während der Kombi-Fahrer in der Mitte anhielt. Verkehrsteilnehmer beobachteten dann, dass der Toyota-Fahrer mehrfach durch das geöffnete Fenster oder die Tür auf den Kombi-Fahrer einschlug. Erst als ein Zeuge eingriff, flüchtete der Toyota-Fahrer.

Als die alarmierten Polizeibeamten eintrafen, waren der Zeuge sowie der Fahrer des silbernen Kombi bereits weitergefahren. Eine Fahndung verlief erfolglos. Beim Fahrer des Kombi soll es sich um einen älteren Mann handeln, der eine ältere Frau an Bord hatte. Insbesondere bittet die Polizei, den Zeugen, der eingriff, sowie die Insassen des silbernen Kombi sich unter der Telefonnummer 07 11/6 86 90 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: