Der Rettungsdienst fuhr das verletzte Kind in ein Krankenhaus. (Symbolbild) Foto: picture alliance / Boris Roessle/Boris Roessler

Ein Renault fährt am Freitagnachmittag auf der A81, als ein vorausfahrendes Auto plötzlich stark bremst. Der Fahrer kann den Aufprall nicht mehr verhindern, bei dem ein Kind schwer verletzt wird.

Sindelfingen - Ein sechsjähriges Kind ist am Freitagnachmittag bei einem Unfall auf der Autobahn 81 schwer verletzt worden. Laut Polizeiangaben kam es zwischen den Anschlussstellen Sindelfingen-Ost und Böblingen/Sindelfingen in Fahrtrichtung Singen gegen 16.07 Uhr zu einem Auffahrunfall, als ein VW-Fahrer sein Auto stark abbremste. Ein hinter ihm fahrender BMW-Fahrer konnte sein Fahrzeug noch rechtzeitig stoppen, der hinter ihm fahrende 30-Jährige in einem Renault jedoch nicht mehr. Durch den Aufprall wurde das Kind schwer verletzt. Der Rettungsdienst fuhr es in ein umliegendes Krankenhaus.

Der Renault war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf 8000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: