Die Flughafenfeuerwehr rückte mit mehreren Fahrzeugen zu dem Unfall aus. Foto: SDMG

Auf dem Vorfeld des Stuttgarter Flughafens kommt es zu einem Unfall mit einem Enteiserfahrzeug. Eine Person wird verletzt.

Leinfelden-Echterdingen - Am Mittwoch ist es auf dem Vorfeld des Stuttgarter Flughafens bei Leinfelden-Echterdingen (Kreis Esslingen) zu einem Unfall gekommen. Dabei wurde eine junger Mann leicht verletzt. Wie die Polizei mitteilt, war der 22-Jährige gegen 10.25 Uhr mit einem Enteiserfahrzeug, einem sogenannten Elefant, auf dem Rückweg zu seiner Bereitschaftsposition, als er beim Wenden auf dem Feld die Kontrolle über das Fahrzeug verlor.

<<< Klicken Sie hier, um auf unsere große Multimedia-Reportage über den Stuttgarter Flughafen zu gelangen. >>>

Das tonnenschwere Gefährt kippte um und blieb auf der rechten Seite liegen. Der Fahrer wurde mit leichten Verletzungen vom Rettungsdienst zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Die Flughafenfeuerwehr war mit fünf Fahrzeugen und elf Feuerwehrleuten vor Ort und kümmerte sich um die ausgelaufene Enteiserflüssigkeit. Eine Gefahr für die Umwelt bestand zu keiner Zeit.

Der Flugbetrieb war von dem Unfall nicht betroffen und verlief störungsfrei.

Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf etwa 100.000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: