Der Fahrer hatte Alkohol getrunken – die Polizei nahm ihm den Führerschein ab. (Symbolbild) Foto: picture alliance / dpa/Jens Büttner

Ein junger Mann ist mitten in der Nacht in Feuerbach mit seinem Auto unterwegs. Dabei kollidiert er so heftig mit mehreren geparkten Fahrzeugen, dass er nicht mehr weiterfahren kann. Er und seine Mitfahrer werden verletzt.

Stuttgart- Feuerbach - Ein betrunkener Autofahrer hat in Stuttgart-Feuerbach mehrere Unfälle mit hohem Sachschaden und drei Verletzten verursacht. Nach Angaben der Polizei war der 24-jährige Fahrer eines VW Golf Sonntagnachts auf der Hohewartstraße in Richtung Stuttgarter Straße unterwegs. Dort prallte er zunächst mit seinem Auto gegen einen geparkten Ford Transit.

Anschließend setzte er die Fahrt fort und kollidierte kurz danach mit einem Fiat Dukato, der am Straßenrand abgestellt worden war. Das Auto des jungen Mannes wurde so stark beschädigt, dass er nicht mehr weiterfahren konnte. Er selbst und seine beiden Mitfahrer wurden leicht verletzt. Der Fahrer musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Der Gesamtschaden wird auf rund 50.000 Euro geschätzt.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: