Unbekannte von der A8 in Stuttgart Frau ohne Namen bricht endlich ihr Schweigen

Von red/aim 

Die Polizei Stuttgart konnte eine unbekannte Frau identifizieren. Foto: dpa
Die Polizei Stuttgart konnte eine unbekannte Frau identifizieren. Foto: dpa

Endlich kennt die Polizei den Namen und die Herkunft der unbekannten Frau, die am Sonntag (24. Juni) auf der A8 bei Stuttgart-Degerloch aufgegriffen wurde. Was jetzt mit ihr geschieht, ist noch unsicher.

Stuttgart - Polizeibeamte haben die am Sonntagvormittag auf der Autobahn 8 aufgegriffene, bislang unbekannte Frau identifiziert. Sie war am 24. Juni in der Nähe der Ausfahrten Stuttgart-Degerloch und Flughafen/Messe auf der Mittelleitplanke der A8 angetroffen worden und konnte bislang keine Angaben zu ihrer Person machen oder sich anderweitig ausweisen.

Rumänin bricht ihr Schweigen

Wie die Polizei berichtet, steht nun fest, dass die Unbekannte aus Rumänien kommt. In der psychiatrischen Betreuungseinrichtung, in der die Frau seit Sonntag untergebracht war, brach sie am Mittwoch ihr Schweigen und nannte einen Namen sowie eine Adresse in rumänischer Sprache.

Daraufhin nahmen die Beamten Kontakt zu den rumänischen Behörden auf, die die Identität der Frau bestätigten. Es handelt sich um eine 40-jährige Frau mit rumänischer Staatsbürgerschaft, die dort offenbar auch gemeldet ist.

Zukunft liegt im Ermessen der Ärzte

Was nun mit der Frau geschieht, sei noch nicht sicher, sagt Johannes Freiherr von Gillhaußen von der Polizei in Stuttgart: „Es liegt im Ermessen der behandelnden Ärzte, darüber zu entscheiden, ob die Frau noch länger in der Einrichtung im Raum Stuttgart bleibt oder zurück nach Rumänien überführt wird.“

Ausschlaggebend sei es, ob sie weiter eine Gefahr für sich selbst darstelle. „Erst dann kann sie aus der psychiatrischen Einrichtung entlassen werden“, sagt Freiherr von Gillhaußen.

Redaktion Degerloch

Ansprechpartner
Ralf Recklies
degerloch@stz.zgs.de

Lesen Sie jetzt