In seinem Getränkemarkt in Stuttgart-Vaihingen verkauft Hans-Peter Kastner nur noch Mehrwegflaschen. Foto: Alexandra Kratz

Seit diesem Sommer verkauft Hans-Peter Kastner keine Einwegflaschen aus Plastik mehr. Nun ist die Deutsche Umwelthilfe auf den Getränkehändler aus Stuttgart-Vaihingen aufmerksam geworden.

Vaihingen - Seitdem Hans-Peter Kastner keine Einweg-Flaschen mehr verkauft und sein komplettes Sortiment auf Mehrweg umgestellt hat, ist der Vaihinger Getränkehändler auch weit über Stuttgart hinaus bekannt. Nun hat ihm die Deutsche Umwelthilfe gemeinsam mit der Stiftung Initiative Mehrweg den Mehrweg-Innovationspreis 2019 verliehen. Als Begründung nennt die Deutsche Umwelthilfe in einer Pressemitteilung unter anderem, dass es Nachahmer unter Getränkehändlern gibt, die nun ebenfalls auf Mehrweg umstellen.

Kastner ist nicht alleiniger Preisträger

Kastner ist nicht der Einzige, der als Vordenker gegen die Plastikmüllflut im Bereich Getränke geehrt wurde. Neben ihm wurde die Glasperlenflasche der Genossenschaft Deutscher Brunnen als erfolgreiche Mehrwegverpackung ausgezeichnet. Zudem erhielt die Hochdorfer Kronenbrauerei einen Preis für ihre Flaschenreinigungsmaschine. Und das Mehrwegbechersystem von Recup wurde ebenfalls mit einem Preis belegt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: