Die Primark-Filiale im neuen Stuttgarter EInkaufszentrum Milaneo. Foto: Getty

User diskutieren auf der Facebook-Seite der Stuttgarter Nachrichten darüber, wer Nachmieter der Karstadt-Filiale in der Königstraße werden könnte. Primark polarisiert und viele wünschen sich dort Mieter abseits der großen Ketten.

Seit klar ist, dass die Stuttgarter Karstadt-Filiale auf der Königstraße Mitte 2015 schließen wird, gibt es wilde Gerüchte über den Nachmieter. Spekuliert wird über ein Apple-Store und ein City-Ikea. Inzwischen verdichten sich aber die Indizien, Primark könnte eine weitere Filiale planen. Die irische Billig-Modekette ist bereits in dem neuen Shoppingcenter Milaneo vertreten.

Auf der Facebook-Seite der Stuttgarter Nachrichten wird darüber heftig diskutiert. Und bei Primark scheiden sich die Geister. Manche User würdens sich über einen weiteren Klamotten-Discounter freuen, wie Claudia Leidig: "Das wäre super. Nicht immer nur teure Läden in denen man nicht einkaufen kann........es gibt auch Menschen die kein Geld haben um Designermode zu tragen."

Die Mehrheit winkt aber ab. Tobias Nerz schreibt: "Was soll das bringen? Als würde der Primark im Milaneo nicht reichen...das kann sich kaum lohnen." Tamara Köbler wünscht sich einen Primark-Konkurrenten für den Standort: "Ich hätte gerne einen Forever 21 oder Top Shop in Stuttgart." 

Die Idee, dort einen City-Ikea unterzubringen, finden einige User reizvoll. Zum Beispiel Lydia Orangensaft: "City-Ikea. Das wäre mal sinnvoll und was Neues." Lutz Aichele gibt zu Bedenken: "City-Ikea gab es in Stuttgart vor 30 Jahren schon...nur hieß es damals Ikea und das Abhollager war in Esslingen." Uwe Vogel findet: "Einen Ikea braucht kein Mensch im Stadtzentrum, sowie Lutz schon schrieb: Abholen war in Esslingen uns so wäre es bis auf Kleinteile auch dann." 

Toffi Fee wäre dagegen auch mit Primark  zufrieden. "Finde die Idee cool auch ein größerer Xenos würde sich dort gut machen aber die Idee mit Ikea hat auch was. Das wären drei gute Gründe nach Stuttgart zu fahren. Höherwertige Läden in Stuttgarts wichtigster Einkaufsmeile wünscht sich Matze Summer: "Bitte nicht noch mehr Ramsch auf der Königstraße! Stattdessen sollten an dem prominenten Standort nach einem Umbau exklusive Stores wie Apple oder Victoria's Secret einziehen, ab dem 2. Obergeschoss dann Büros. Das wär ein Gewinn für die Innenstadt."

Auch Michael Müller hätte Lust auf ein Apple-Store: "Apple wäre genial". Etwas ganz anderes scheint sich Betti Na zu wünschen. Sie schreibt: "Warum machen hauptsächlich Läden in Stuttgart neue Filialen auf, die es eh schon gibt und dann noch auf so einem kleinen Raum? Wie wär's mal mit was Neuem, damit man nicht alle paar Meter auf die gleichen Läden stößt?!"

Ähnlich äußert sich auch Napta Noumi, sie möchte eine Art Volksbefragung, was mit dem Karstadt-Gebäude geschehen soll: "Ich bin für mehr Vielfalt und und vielleicht kann man das Gebäede mit verschiedenen Ideen füllen. Es sollten mal die Bürger mit dem Eigentuemer mit entscheiden dürfen!

Werden Sie jetzt Fan der Stuttgarter Nachrichten auf Facebook!

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: