OB Fritz Kuhn tritt nicht mehr zur OB-Wahl im November an. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Der Rückzug von Oberbürgermeister Fritz Kuhn war eine echte Überraschung. Wir haben Passanten in Stuttgart gefragt, was sie von seiner Entscheidung halten und wer als Nachfolger in Frage kommt.

Stuttgart - Die Stuttgarter Oberbürgermeisterwahl wird 2020 ohne Fritz Kuhn stattfinden. Der 65-Jährige überraschte mit dieser Entscheidung am Dienstag nicht nur viele Grüne und die Presse, sondern auch die Stuttgarter Bürger. Als Grund für seinen Rückzug führte er unter anderem sein Alter an. Nach der nächsten Amtszeit wäre er bereits 73 Jahre alt.

Bisher noch offen ist, wer in Kuhns Fußstapfen tritt. Cem Özdemir, der anfangs als möglicher Nachfolger in der Diskussion war, hat bereits abgelehnt. Unsere Volontärin Katrin Maier-Sohn und Fotograf Julian Rettig sprachen mit Passanten auf der Stuttgarter Königstraße über Kuhns Rücktritt. Neben Verständnis trafen sie auf Kritik am grünen Führungsstil und interessante Vorschläge für eine mögliche Nachfolge.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: