Die Polizei in Ulm berichtet von einem Zwischenfall an einer Spielhalle. Foto: picture alliance/dpa/Friso Gentsch

Ein 59-jähriger Spielhallenbetreiber will gerade seine Räumlichkeiten abschließen, als er von einem Unbekannten attackiert wird.

Ulm - Mit einem Tretroller hat ein Unbekannter einen Spielhallenbetreiber in Ulm niedergeschlagen. Der 59-jährige wurde dabei leicht verletzt, sagte ein Polizeisprecher.

Den Angaben zufolge hat der Mann in der Nacht auf Sonntag seine Spielhalle abgeschlossen, als der Täter von hinten an ihn herantrat und mit dem Roller auf seinen Kopf einschlug. Als der Verletzte daraufhin zu Boden fiel, trat der Angreifer auf ihn ein. Im Anschluss flüchtete der Täter. Weshalb er den Mann angegriffen hatte, war zunächst unklar. 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: